Spezialbohrgerät LBL 1200 EKO

Länge über alles: 4.050 mm
Höhe über alles: 2.630 mm (bei eingefahrenen Radschwingen)
Höhe Betriebsstellung: 3.700 mm
Gesamtgewicht: 2.000 kg
Spezialbohrgerät mit Arbeitsplattform  zum Abteufen von Ankerbohrungen an Steilhängen
Imlochhammerbohren  Bohrdurchmesser: 150 mm
 Bohrtiefe: 20 m
Grundrahmen  aus Profilstahl in Schweißkonstruktion
 mit aufgebautem Bohrlafettenstützbock und Bohrlafettenkippgelenk 
 Grundrahmenbreite: 1.600 mm 
 Gesamtbreite: 1.733 mm
Fahrgestell  Räderfahrgestell: Gummirädern mit hydraulischen Radschwingen, 
 die das Spezialbohrgerät in Bohrposition bringen
Antriebsmotor  Benzinmotor 
 Antriebsleistung: 15,3 kW
 Drehzahl: max. 3.600 U/min
Hydr. Bohrkopf  BK 1500 
 1.500 Nm bei 200 bar 
 max. Drehmoment: 0 bis 60 U/min
Bohrlafette  Gesamtlänge: 3.700 mm 
 ohne Bohrlafettenverlängerung: 1.650 mm 
 Hub: 1.300 mm 
 Vorschubgeschwindigkeit: 0,14 m/s 
 Hubgeschwindigkeit: 0,22 m/s 
 Andruckkraft - Stahlkonstruktion: 12 kN (mit fixierter Bohrlafette) 
 Hubkraft - Stahlkonstruktion: 12 kN
Hilfslafette  Veränderung der Arbeitsposition der Bohrlafette (Hauptlafette) 
 axial bis zu 1.000 mm
Hydraulikanlage  Einfach-Zahnradpumpe 
 Durchsatzmenge Q= 40 l/min bei 3600 U/min 
 Betriebsdruck: 180 bar 
 Hydrauliktank: 39 Liter 
 Hydrauliköl: megol Hydrauliköl HEES 46 (biologisch abbaubar)
Hydr. Gestängeklemme  max. Durchgang (aufgeklappt): 219mm 
 max. Durchgang (geschlossen): 140mm 
 Klemmeinsätze: mit Spanneinsätzen ø 25 bis ø140 mm
Hydr. Seilwinde  Seilzugkraft: max. 6 kN 
 Seildurchmesser: 5 mm 
 Seilaufnahme: 60 m